Unternehmensmediation

Konflikte im Arbeitsumfeld können im Wege einer Unternehmensmediation durch strukturierte Vorgaben schnell und nachhaltig gelöst werden.

Mediation in Unternehmen

Tiefgehende Auseinandersetzungen im Kollegenkreis zeigen häufig belastende Auswirkungen auf verschiedenen Ebenen. Schwerpunkte meiner Arbeit in diesem Bereich sind beispielsweise Mediationen zwischen:

  • einzelnen Mitarbeitern in Teams oder Abteilungen
  • Führungskräften, auch hierarchieübergreifend
  • Mitarbeitern und ihren Vorgesetzten in haupt- und ehrenamtlichen Tätigkeiten

Mediation in Familienunternehmen

In Familienunternehmen birgt die Verknüpfung zwischen beruflichen und privaten Belangen häufig ein besonderes Konfliktpotential zwischen den betroffenen Familienmitgliedern. Tätigkeitsschwerpunkte hier sind beispielsweise:

  • die Ausgestaltung der aktuellen Unternehmensführung
  • die Konzeption und Festlegung von individuellen Tätigkeits- bzw. Verantwortungsbereichen
  • die Klärung von Fragen zur Nachfolgeregelung

Information zum Mediationsverfahren in Unternehmen

Basierend auf Vorgesprächen mit dem Auftraggeber erfolgt zunächst eine professionelle Konfliktanalyse. Hier werden zum Beispiel die Rahmenbedingungen für das Teilnehmerfeld, welches im Laufe des Verfahrens variieren kann, geklärt.

In den Sitzungen während einer Unternehmensmediation geht es darum, unterschiedliche Sichtweisen hinter einzelnen Positionen zu erkennen und Ziele herauszuarbeiten. Jedem Teilnehmer wird die Gelegenheit gegeben, seine individuellen Wünsche und Bedürfnisse zu reflektieren. Dann werden gemeinsam verschiedene Lösungsoptionen gesammelt, verhandelt und abschließend vereinbart.

Dauer des Verfahrens

Die Dauer des Verfahrens richtet sich nach der Anzahl der von Ihnen vorgegebenen Themen und der Anzahl der teilnehmenden Personen. Sollte es z. B. nur um die Klärung eines Themas zwischen zwei Teilnehmern gehen, kann dies auch in einer sogenannten Kurzmediation erfolgen, der Zeitrahmen ist hier mit circa zwei bis drei Stunden angesetzt.

Kosten der Unternehmensmediation

Im Gegensatz zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung wird im Mediationsverfahren nach einem festen Stundensatz und nicht nach Streitwert abgerechnet. Die Stundensätze variieren je nach Anzahl der Teilnehmer. Eine Auskunft hierzu erfolgt daher sehr gerne nach einem ersten Kontakt, in dem ich von Ihnen erste Informationen zu Inhalten und Anzahl der Beteiligten erlange.